DayZ | CRACKBOYS. Gaming

DayZ

Alle wichtigen Sachen zusammengefasst – Die Listen werden nach und nach erweitert!

Emotes

dayz_emotes

Ofen craften

1. Craftet ein normales Fireplace Kit indem ihr Rags/Papier/Bandagen und Stöcke miteinander kombiniert
(Dieses Fireplace Kit hat ein neues Model)

2. Nehmt 5 weitere Stöcke in eure Hand & geht mit dem Mausrad auf die Craftoption
(Dieses Fireplace Kit hat das alte Model)

3. Kombiniert jetzt 8 kleine Steine (findet man meistens an der Küste) miteinander und zieht diese auf das Fireplace Kit. Daraus bekommt ihr dann das Ofen Model

Waffen und Munition

CRACKBOYS. DayZ Waffen und Munition

Fallen Handbuch

BärenfalleDie Bärenfalle

Der Klassiker. Einmal durch einen unachtsamen Schritt aktiviert, schnappt diese Falle mit scharfen Klauen nach dem Bein des Opfers. Dabei muss es nicht einmal unbedingt ein Bär sein, auch der normale Durchschnitts-Überlebende kann sein Bein von dieser Waffe brechen lassen. Dieses Monster von einer Falle werdet ihr vermutlich in irgendwelchen alten Schuppen oder Jagdständen finden, wo der Besitzer sie vergessen hat. Einmal entdeckt, ist sie relativ leicht zu entschärfen, solange du deine Hand schnell genug wegziehen kannst. (nicht findbar in 0.59)

 

StolperdrahtDie Stolperfalle

Hoppla – Einfach einen Draht über den Boden spannen, so simpel kann eine Falle sein. 2 Stöcke in den Boden und an ihnen die Metallschnur befestigen. Der dünne Draht ist auf dem Boden nur schwer zu sehen und so kann man viele unachtsame Besucher erwischen. An diesen Draht befestigt, kann vielleicht bald eine Dose scheppernd auf den Eindringling aufmerksam machen, aber warum nicht gleich einfach eine Granate anbringen und die Sache mit einem Knall beenden?

 

HasenfalleHasenfalle

Ihr wollt einen echten Hasen sehen? Dann fangt euch einen. Ähnlich wie die Stolperfalle wird hierzu ein Draht an einen Stock gebunden, jedoch mit einer Schlaufe, in der sich der Hase verfangen kann. Der beste Ort, um diese aufzustellen, ist auf einem offenen Feld. Entfernt euch nun von der Falle, um die Hasen nicht zu verscheuchen. Wenn ihr erfolgreich seid, wird das Tier vermutlich bereits verendet sein, sobald ihr die Falle überpr��ft. Manchmal haben die Hasen Glück und schaffen es, aus der Falle zu entkommen, wobei sie diese leicht beschädigen.

 

Kleine Fisch-Falle

Der Fisch in der Flasche

Was klingt wie ein Zaubertrick ist die simple Idee, eine Plastikflasche in der Mitte aufzuschneiden, in ihr einen Köder zu platzieren und den Hals umgedreht aufzusetzen. Der Fisch wird von dem Wurm in die Flasche gelockt. Einmal hineingeschwommen, hat er kaum noch die Möglichkeit, den Weg aus seinem Gefängnis zu finden. Nun nur noch die Flasche aus dem Wasser ziehen und den Fang genießen. Fängt leider nur Fische, wie Sardinen, die durch eine Flaschenöffnung passen.

 

FischnetzDas Netz

Ja, du hast richtig gelesen: Netze können nicht nur für Ghillieanzüge benutzt werden, sondern tatsächlich auch fürs Fischen. Ein Metalldraht dient hierbei zur Stabilisierung des Netzes. Dieses Konstrukt im niedrigen Gewässer aufstellen und abwarten. Viele kleine Fische wie Makrelen oder Sardinen werden sich verfangen und dir einen reichlichen Ertrag bieten.

 

LandmineDie Landmine

Die komplexeste, aber auch spektakulärste der Fallen nach der Granate am Stolperdraht. Auffindbar in Militärgebieten oder einigen Schuppen militanter Chernarussen, müsst ihr dieses Objekt vorsichtig im Boden vergraben. Tritt oder fährt etwas auf diese Mine hat sein letztes Stündlein geschlagen, denn diese Mine zerfetzt mit ihrer Sprengkraft alles in ihrer näheren Umgebung. Doch sei schon beim vergraben vorsichtig. Viele dieser alten Dinger sind instabil und könnten schon bei der Aktivierung hochgehen. (nicht findbar in 0.59)

Diese Vielzahl von Fallen ermöglicht es, kleine Tiere zu fangen, aber auch großen Gegnern Schaden zuzufügen, ohne selber in der Nähe zu sein. Denkt aber daran, dass die Tiere in die falle laufen müssen, also überlegt euch, ob ihr eine Fischfalle in Häusern aufstellen, oder eine Mine mitten in einem Wald vergraben wollt. So geht hinaus in die Welt, aber beachtet stets diese zwei Hinweise:

  1. Achte darauf, wo du hintrittst.
  2. Vergiss niemals, wo du deine Mine vergraben hast.

Angel Handbuch

Um zu beginnen, benötigt ihr eure Angel. Um diese selber herzustellen schneidet ihr einen langen, aber flexiblen Ast von einem Baum. Esche wird empfohlen, ist aber nicht zwingend vonnöten. Dazu benötigt ihr eine Schnur, ein Seil oder einen gleichwertigen Ersatz aus gezwirbelten Gedärmen von Tieren. Diesen befestigt ihr dann am oberen Ende der Angelrute.

Als nächstes kommt der Haken. Während ihr zwar ab und an in den Häusern und Schuppen die alten Haken der Einwohner finden könnt, geht doch nichts ��ber einen selbst geschnitzten Haken aus den Knochen seiner Jagdbeute.

Seid ihr so weit gekommen, werdet ihr schnell merken, dass euch eure komplette Angel nicht mehr nützt als eine Mistgabel, solange ihr nicht den richtigen Köder verwendet. Wie auch schon bei der Flaschenfalle tut es hier ein Wurm, den ihr schnell aus der Erde graben könnt. Diesen einfach auf den Haken spießen und den kompletten Köder an der Angelschnur befestigen. Nun seid ihr bereit, euch mit den Fischen zu messen.

Wo lohnt es sich, zu Angeln? Eure Angel ist vermutlich nicht lang genug, um auf das Meer hinauszureichen, und unser Zielfang, der Karpfen, lebt auch nur im Süßwasser. Sucht euch also ein flaches Gewässer im Inland, um eure Angel auszuwerfen.

Nun heißt es abwarten. Aber in diesem Fall ist dennoch eure Aufmerksamkeit gefordert. Beobachtet den Köder regelm��ßig. Sie Fische werden ihn schnell entdecken, aber bis sie sich ihm nähern, kann es durchaus etwas dauern. Ihr werdet dann Bewegung unter der Wasseroberfläche erkennen können. Doch noch ist es zu früh, um den Köder hinauszuziehen. Der Karpfen wird den Köder zunächst genau beobachten, bevor er zuschnappt. Sobald ihr dieses Ziehen am Köder bemerkt, gilt es schnell zu handeln und den Fang an Land zu befördern. Reagiert ihr nicht schnell genug, wird sich der Fisch befreien und wahrscheinlich euren Köder mitreißen.

Feuer Handbuch

In diesem Guide erfahrt ihr alles darüber, wie ihr Feuer macht und zu eurem persönlichen Vorteil und Vergn��gen nutzen könnt. In der Nacht hat man nicht immer eine Gas- oder Taschenlampe dabei. Und bei Ausflügen zu den Inseln vor der Küste friert man sich – dort angekommen – oft den virtuellen Hintern ab. Wir bringen Licht ins Dunkel und klären euch über das Feuer auf..

Die Beherrschung des Feuers markiert nicht ohne Grund den Beginn des Aufstiegs der Menschheit. Es ist eine Kraft, die vom Menschen erzeugt, kontrolliert und genutzt werden kann. Sie kann nicht nur zerstören, sondern auch reinigen und Neues schaffen. Habt ihr das Feuer auf eurer Seite, wird euer Überleben ein ganzes Stück einfacher und unabhängiger werden.

 

Wo mache ich ein Feuer?

Bevor es an das muntere Zündeln geht, ist zunächst der Ort wichtig. Trotz zerbrochener Fenster können durch ein unvorsichtiges Feuer viele Gebäude zu tödlichen Fallen werden. Sei es stilles Ersticken oder qualvolles Verbrennen, Feuer ist kein Spielzeug. Es ist also empfohlen, in Gebäuden die vorhandenen Kamine und Kochstellen zu nutzen. Falls ihr draußen seid, könnt ihr relativ frei wählen, haltet lediglich Abstand zu Bäumen.

 

Was benötige ich für eine Feuer- / Kochstelle?

Im Prinzip ist eine Feuerstelle einfach gebaut: Ihr benötigt Brennholz, ob es große Scheite oder Äste sind, macht sich später ausschließlich bei der Brenndauer bemerkbar. Weiterhin braucht ihr Zündmaterial. Bevor ihr hierfür zur kompletten Bücherverbrennung übergeht, denkt darüber nach, vielleicht einzelne leere Seiten zu nutzen. Auch einfache Stoffetzen und – für die Naturfreunde – trockene Rindstücke sind sehr gut für die Aufgabe geeignet. Holz und Zündmaterial platziert ihr nun zusammen dort, wo ihr das Feuer entfachen möchtet. Zum Brandschutz könnt ihr große Steine in einem Kreis auslegen. Abgesehen von der Zweckmäßigkeit sieht das auch noch toll aus!

Ihr mögt es, Steine abzubauen? Dann sammelt noch mehr und ihr könnt mit etwas Geschick einen provisorischen Ofen zusammenstapeln. Wie bei den Feuerstellen, die ihr in Gebäuden findet, könnt ihr hier auch einfach einen Topf oder eine Pfanne dar��ber platzieren, um zu Kochen. Wenn ihr lieber offene Flammen mögt, bietet sich das Dreibein als Kochgestell an, das ihr einfach über eurem Feuer aufstellen könnt.

Ofen in DayZ

 

Um mit dem Feuer eure Wege zu erhellen oder um den nächsten wütenden Lynchmob stilvoller anzuführen, bietet sich eine Fackel an. Hierfür wickelt ihr einfach einen Stoffetzen um das obere Ende eines stabilen Stocks.

Tipp 1: Um die Brennzeit der Fackel zu verlängern, könnt ihr sie mit Baumharz von Tannen beschichten.

Tipp 2: Ihr wollt euch noch ärmer fühlen, als man in der Apokalypse ohnehin schon ist? Schnappt euch ein altes Ölfass, schneidet unten ein paar Löcher zur Belüftung hinein und nutzt es als Feuerstelle, an der ihr euch eure obdachlosen Hände wärmen könnt.

 

Wie entzünde ich ein Feuer?

Um eine Flamme zu entfachen muss man kein eingefleischter Pyromane sein, der Besitz von Streichhölzern ist aber von Vorteil. Ihr habt keine oder wollt lieber etwas natürlicheres? Kein Problem, mit einem Messer schneidet ihr einen stabilen, geraden Stock und etwas Rinde breitflächig vom nächsten Baum und schon habt ihr alles für einen klassischen Feuerbohrer. Mit diesem einfach den Zündstoff erhitzen und bei Erfolg schnell zum Brennholz damit. Denkt daran, dass euch bei offenen Feuerstellen der Wind häufig beim Entzünden behindert.

Tipp 3: Eure Feinde sollen eines qualvollen Todes sterben? Lasst sie zu nah an das offene Feuer treten oder steckt ihnen gleich die ganze Feuerstelle in den Rucksack, um sie bei lebendigem Leibe verbrennen zu lassen.

Temperaturguide

Was fließt alles in die Temperatur mit ein?

DayZ ist ein weitaus komplexeres Spiel als viele vermuten. So verfügt es über ein extrem ausgeprägtes Wetter- und Klimasystem, das sich oft an der Jahreszeit im Reallife orientiert, wenn nicht vom jeweiligen Server-Administrator anders eingestellt. Dies erklärt bei Sommerpatches wie 0.60 sehr hohe Temperaturen, bei Winterpatches wie 0.61 die Eiseskälte. Windvorkommen und die Höhe, auf der wir uns befinden, sind weitere Faktoren der Umgebungstemperatur.

Eure Kleidung ist selbstverständlich mit entscheidend für eure Temperaturempfindlichkeit: Von Regen oder Baden durchweichte Kleidung kühlt euch extrem herunter. Beschädigte Kleidungsstücke halten die Kälte weniger ab. Es erklärt sich von selbst, dass ein Wollmantel zum Beispiel mehr schützt als ein T-Shirt und Stiefel mehr als Turnschuhe. Einen kompletten Schutz vor Nässe durch Regenschauer bieten aktuell die Regenmäntel und die Gorka-Uniformen.

Zu guter Letzt hat auch eure Bewegungsgeschwindigkeit Auswirkung auf eure Temperatur. Je schneller ihr unterwegs seid, umso wärmer bleibt ihr.

 

 

Was muss ich also machen, um nicht zu erfrieren?

Zunächst gilt es, sich eine „Grundsicherung“ zu verschaffen. Habt ihr also das unglaubliche Pech, euch im Winter als Freshspawn in einem Regenschauer wiederzufinden, vertrödelt keine Zeit mit dem Suchen nach einem Rucksack oder Gewehr. Zeitmäßig sprechen wir hier von einem Zeitfenster von weniger als einer halben Stunde bis zum Tod durch Hypothermia (Erfrieren bei einer Temperatur von unter 34,5° C).

In bester Survival-Manier müsst ihr als erstes an ein Messer gelangen, um euch von Bäumen und Sträuchern Material für ein Feuer zu sammeln. Ziel ist es, hier möglichst schnell eine Hitzequelle zu kreieren und nicht vom ersten Schock zu sterben. Dabei ist es wichtig zu beachten, dass ihr beim Sammeln von Steinen für ein Messer oder Holzhacken stillsteht – also stärker friert. Ideal ist es natürlich, einen Freund in der Nähe zu haben, mit dem ihr euch das Arbeiten und „Warmsprinten“ aufteilen könnt.

Habt ihr bereits starke und häufige Unterkühlungen sowie Regenschauer festgestellt, könnt ihr davon ausgehen, dass auf eurem Server Winter herrscht. Passt euch dem durch dicke, regengeschützte Kleidung und entsprechend hohe Bewegungsgeschwindigkeit an. Ein Feuer zu starten ist nicht eure sofortige Rettung, auch hier benötigt ihr einige Zeit zum Aufwärmen.

 

 

Umgekehrt, wie verhindere ich Überhitzen im Sommer?

Was im Winter eure Schwäche ist, ist im Sommer eure Stärke. Teiche und Regenschauer bringen euch Abkühlung, oder ihr überquert die Karte mal nicht im Dauersprint. Kleidet euch leichter und macht Pausen. Orientiert euch bei euren Reiserouten an Flussverläufen. Es gilt, den Status von Hyperthermia (Hitzeschock bei einer Temperatur von über 40° C) zu vermeiden.

Zu guter Letzt gilt die Faustregel: Besser zu warm als zu kalt. Denn während euch eine Hyperthermie zwar stark dehydriert, geht euch das Erfrieren umgehend an die körperliche Substanz.

Medicguide

Wir sterben in DayZ, und das häufig. Um die Menge aber dennoch etwas zu reduzieren, ist Wissen gleich Macht. In diesem Sinne herzlich Willkommen zu unserem Medic-Guide. In dieser ersten Ausgabe wird es darum gehen, was Gesundheit eigentlich ist, und wie sie mit eurem Blut zusammenhängt.

 

Blut & Gesundheit

Die Gesundheit ist euer Lebenswert. Wenn sie ausläuft, erscheint der berüchtigte, schwarze Bildschirm. In den meisten Fällen ist sie eng verbunden mit Blutverlust. Sie ist schwerer zu regenerieren als Blut. Verliert ihr zu viel Gesundheit, wird eure Sicht verschwommen (ausschließlich mit Post-Processing!). Ein wichtiger Indikator für euren Gesundheitsstand!

Blut hingegen ist selbstverständlich ebenfalls wichtig, denn wird euer Blutlevel zu niedrig, fallt ihr in Ohnmacht, bis dieser wieder aufgefüllt wird. Auch durch Schockeinwirkung verliert ihr mit niedrigem Blutlevel eher das Bewusstsein und benötigt mehr Zeit zum Aufwachen. Seit ihr aufgrund von Blutmangels ohnmächtig, könnt ihr durch Epinephrin nicht zurückgeholt werden und der Einsatz eines Defibrillators kann tödlich sein!

Sinkender Blutlevel wird euch durch graduellen Verlust der Farbsicht bewusst. Dieses Zusammenspiel aus Blut und Gesundheit ist wichtig – seid ihr zum Beispiel am Verhungern, sinkt euer Blutlevel weitaus schneller ab, als eure Gesundheit. Heißt: Ihr fallt bereits nach ca. 8 Minuten in Ohnmacht, aber habt noch eine gute Stunde Zeit, bevor ihr endgültig den Löffel abgebt. In der kann euch ein Freund immer noch durch Zwangsfüttern oder Transfusion wieder zurückholen.

Umgekehrt verhält sich dies beim Erfrieren: Hier verliert ihr weit mehr Gesundheit als Blut, werdet also meistens direkt sterben, ohne durch eine Ohnmacht gewarnt zu werden.

 

Schaden und Regeneration

Ihr wisst, dass euch nahezu alles Schaden zufügen kann: In ihren schwersten Stufen schaden Hunger, Durst, Kälte und Krankheit in verschiedenen Maßen eurem Blut und/oder eurer Gesundheit. Physische Angriffe wie Schläge oder Beschuss sowieso. Der Schaden ist hierbei abhängig von betroffenem Körperteil und Typ der Angriffswaffe. Dabei wird unterteilt zwischen direktem Schaden und andauerndem Blutungsschaden pro Sekunde. Es ist weitreichend bekannt, dass Blutungen möglichst schnell und sauber verbunden werden sollten, da es sonst zum Verbluten oder einer Wundinfektion kommen kann.

Auf Schaden folgt im idealen Fall Heilung, doch diese benötigt oft Zeit. Seid ihr ausreichend genährt und hydriert, generiert euer Körper langsam Blut. Wenn euer Blutlevel wieder voll ist, werdet ihr bei sehr guter Ernährung auch eure Gesundheit wieder regenerieren. Beachtet auch hier, dass dies sehr viel Zeit in Anspruch nimmt.

 

Transfusionen und Blutgruppen

Während ihr der Gesundheitsregeneration nicht wirklich auf die Sprünge helfen könnt, kann Blut sehr einfach durch eine Transfusion gegeben werden. Hier bieten sich im Idealfall Salzlösungen an, aber selbstverständlich funktioniert auch das Blut eines anderen Menschen. Hier gilt jedoch Vorsicht! Dies solltet ihr nur mit der richtigen Kombination von Blutgruppen versuchen. Falsche Blutgruppen führen zu einer Blutverklumpung in den Adern und damit zum schnellen, unheilbaren Tod.

Die richtigen Blutkombinationen:

Empfänger Spender
0- 0+ B- B+ A- A+ AB- AB+
AB+ X X X X X X X X
AB- X X X X
A+ X X X X
A- X X
B+ X X X X
B- X X
0+ X X
0- X

 

Somit ist 0- die einzige Blutgruppe, die alle Typen versorgen kann und AB+ die einzige, die von jedem Spender Blut erhalten kann. Nutzt die Testkits in Krankenhäusern, um die Blutgruppe eures Charakters herauszufinden und merkt sie euch gut. Bei Transfusionen gilt es zu beachten, dass zwar ein Blutbeutel zur Entnahme ausreicht, ihr zur Infusion in den Patienten aber zusätzlich noch ein IV-Starterkit benötigt.

Nützliche Links

DayZ SA – Interaktive Map – Eine Interaktive Map mit alles wichtigen Spots – perfekt  um auf einem Zweitbildschirm sinnvoll zu navigieren und koordinieren.

DayZ SA – Wiki – Ein Deutsches Wikipedia, jegliche Gegenstände sind aufgelistet und erklärt. Auch nützliche Tipps und Tricks könnt ihr dort finden und mit anderen teilen.

[letzte Aktualisierung: 27.12.2016]