Gametipp: Rocket League

Gametipp: Rocket League
Nov
10

Gametipp: Rocket League

https://i1.wp.com/upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/e0/Rocket_League_coverart.jpg?resize=917%2C917&ssl=1

 

Rocket League

Genere: Rennspiel, Fußball, Action

Release: Released

Multiplayer: Ja

Homepage: rocketleague.psyonix.com

Steam: Rocket League

Preis: 17,59€  (bei Steam 19,99€)

Um was geht es?

Rocket League ist schlichtweg gesagt Fußball mit Autos, zwei Dingen, die den Deutschen ja eigentlich total gut liegen.  Ihr wählt aus verschiedenen futuristischen Autos mit riesigen Raketenantrieben und fahrt in irren Arenen mit dem Ziel Tore zu schießen gegen andere Fahrer.

Dabei könnt ihr waghalsige Sprünge und Stunts vollführen, um erstklassige Tore zu schießen, und natürlich auch einfach eure Kontrahenten bei halsbrecherischer Geschwindigkeit zu Schrott fahren.

 

 

Trailer:

 

Fazit:

Rocket League ist ein großer Fußballspaß! Das Spiel schafft es, die gleichen Emotionen und Reaktionen wie Fifa oder Pro Evolution Soccer hervorzurufen. Und das, obwohl es zahlreiche elementare Facetten des Sports vermissen lässt: Es gibt keine Spieler mit vordefinierten besonderen Fähigkeiten, keine Standardsituationen, keine Fouls, keine Schiedsrichter, also eigentlich: keine Regeln!

Und vielleicht ist genau das der Grund, dass Rocket League so viel Spaß macht. Im Vergleich zu den großen Fußballsimulationen wirkt es direkt und echt. Jede Aktion muss manuell vorgegeben werden. Hier gibt es keine Automatismen wie den Vorlegepass der bekannten Simulationen. Diese Unverfälschtheit sorgt für weniger Ausreden bei eigenen Fehlern und pure Freude bei eigenen Glanzleistungen.

Rocket League ist leicht zugänglich, zugleich sorgt es aber durch Luft-Akrobatik, perfektes Timing und das richtige Stellungsspiel für ausreichend Komplexität und Langzeitmotivation. Für die Zukunft wünschen wir uns nur noch ein paar kreative Ideen der Entwickler für neue Arenen, die das Spielgeschehen etwas aus den Ecken herausholen